23-Jähriger überfallen und mit Messer verletzt

15
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Gelsenkirchen (dpa/lnw) – Ein 23-Jähriger ist in Gelsenkirchen von zwei Männern überfallen und mit einem Messer am Bauch verletzt worden. Die Unbekannten forderten im Bereich einer Brücke über den Schwarzbach das Portemonnaie des jungen Mannes, der sich aber weigerte, teilte die Polizei mit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, im Zuge derer einer der Angreifer ein Messer gezogen und das Opfer am Bauch verletzt habe. Der 23-Jährige wehrte sich derartig heftig, dass die mutmaßlichen Täter ohne Beute die Flucht ergriffen. Der 23-Jährige wurde nach Erstversorgung am Tatort in ein Krankenhaus gebracht.