Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

14
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Die Feuerwehr hat in Mönchengladbach einen Mann aus einer brennenden Wohnung gerettet. Aus der Wohnung des 53-Jährigen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses stieg Brandrauch in das Gebäude, als die Einsatzkräfte am Freitag eintrafen, hieß es in einer Mitteilung der Feuerwehr vom Samstag. Die Retter verschafften sich mit Gewalt Zugang zu der Wohnung, brachten den Mann in einen Rettungswagen und löschten den Brand. Das Opfer wurde in das Universitätsklinikum in Aachen gebracht, das über besondere Behandlungsmöglichkeiten für Rauchgasvergiftete verfügt. Zuvor hatte die Feuerwehr bereits sieben Menschen aus dem Gebäude gebracht, alle waren unversehrt.