Düsseldorf: Retter finden leblose Person in Brandwohnung

73
Ein Rettungswagen der Feuerwehr steht an einem Einsatzort. Foto: Volkmann/symbolbild
Ein Rettungswagen der Feuerwehr steht an einem Einsatzort. Foto: Volkmann/symbolbild

Düsseldorf. Am Mittag gegen 11.45 Uhr ist es an der Hallbuschstraße im Stadtteil Wersten zu einem folgenschweren Brand gekommen. 

Ein Anwohner hatte Brandgeruch aus dem Haus seiner Nachbarn bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Das berichtet die Feuerwehr Düsseldorf. „Bei der anschließenden Kontrolle durch ihn bestätigte sich das vermutete Brandereignis“, hieß es. Unklar war zu diesem Zeitpunkt, ob sich noch jemand in den Räumen aufhält.

Die Leitstelle sandte zwei Löschzüge sowie Einheiten des Rettungsdienstes zu der gemeldeten Adresse. §Bereits wenige Minuten nach Eintreffen fanden die ersten Einsatzkräfte eine leblose Person in der verrauchten Wohnung vor“, so die Feuerwehr. Der Notarzt habe nur noch deren Tod feststellen können. Das Feuer war zu diesem Zeitpunkt bereits erloschen.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Klärung der Brand- sowie der Todesursache aufgenommen.