Velbert-Mitte: Rauch aus leerstehendem Gewerbegebäude

252
Der Brandort im leerstehenden Gewerbegebäude an der Mittelstraße in Velbert. Foto: Polizei
Der Brandort im leerstehenden Gewerbegebäude an der Mittelstraße in Velbert. Foto: Polizei

Velbert. Am Samstagmorgen ist es laut Polizei gegen 11.50 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in einem leerstehenden Gewerbegebäude an der Mittelstraße in Velbert-Mitte gekommen. 

Anwohner hatten nach Informationen von der Polizei den Notruf gewählt, nachdem sie Rauch hatten aufsteigen sehen. Die Einsatzkräfte sperrten den vermeintlichen Brandort großräumig ab, als auch sie die Rauchentwicklung aus dem Firmengebäude sahen.

„Nach dem schnellen Eintreffen der Velberter Feuerwehr stellte sich dann aber sehr schnell heraus, dass der Brand nur von einem kleinen Feuer in einer der Gewerbehallen stammte“, so die Polizei.

Die Ermittlungen ergaben, dass Unbekannte in das Gebäude eingedrungen waren. „In einem Lagerraum im Erdgeschoss des Gebäudes waren dann in einem Einkaufswagen aus unbekannter Herkunft mehrere Holzbalken entzündet worden, um mit dem Feuer an Kabelresten die Isolierung der Kupferkabel abzubrennen“, hieß es. Die brennende Isolierung führte zu der starken Rauchentwicklung. Durch den Brand sei ein geringfügiger Sachschaden entstanden.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des oder der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung des oder der Täter, wie Angaben zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen, die in einem Zusammenhang zum Brand stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 9466110, jederzeit entgegen.