Feuer in Langenfeld-Richrath: Kriminalpolizei ermittelt

96
Die Feuerwehr Langenfeld wurde zum Brand in einer Doppelhaushälfte alarmiert. Foto: Polizei/Symbolbild
Die Feuerwehr Langenfeld wurde zum Brand in einer Doppelhaushälfte alarmiert. Foto: Polizei/Symbolbild

Langenfeld. Nach dem Brand in einer Doppelhaushälfte an der Jahnstraße in Langenfeld-Richrath ermittelt die Kriminalpolizei zu den Ursachen.

Wie zuvor die Feuerwehr berichtet, kam es gegen 18 Uhr am Sonntagabend zu dem Feuer, bei dem zwei Katzen starben. Ein Anwohner hatte die Brandschützer alarmiert.

Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Gebäude. „Die Feuerwehr konnte den Brand, der ersten Erkenntnissen zufolge von der Souterrainwohnung des Hauses ausging, durch umfangreiche Löschmaßnahmen erfolgreich bekämpfen“, so die Polizei. Experten der Kriminalpolizei haben inzwischen die Ermittlungen zu Brandursache aufgenommen. Die Maßnahmen dauern an. Weiterhin unbekannt ist die Höhe des entstandenen Sachschadens.