Frisch Auf Göppingen in Gruppenphase der European League

8
Ein Handball liegt auf einem Tor.
Ein Handball liegt auf einem Tor. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

Lemgo (dpa) – Die Handballer von Frisch Auf Göppingen haben in der European League die Gruppenphase erreicht. Obwohl die Schwaben das Rückspiel beim Bundesliga-Rivalen TBV Lemgo am Dienstagabend mit 31:33 (15:18) verloren, zogen sie in die nächste Runde ein. Dabei profitierten sie vom 28:24-Erfolg aus dem Hinspiel. Die besten Werfer der Partie waren TBV-Schütze Lukas Zerbe sowie Marcel Schiller und Josip Sarac mit jeweils sechs Toren.

Die Gäste starteten zwar besser (2:6/8.), aber Lemgo kämpfte sich nach einer Auszeit heran und ging dann auch in Führung. Nach dem Seitenwechsel behauptete das Team von Trainer Florian Kehrmann den Vorsprung. Am Ende reichte der Heimsieg dennoch nicht, weil Göppingens Keeper Marin Sego zahlreiche Torwürfe der Lemgoer parieren konnte.