Strohballen-Brand bei Reitstall: Sechs Stunden Einsatz

16
Ein Mitglied der Feuerwehr beim Löscheinsatz.
Ein Mitglied der Feuerwehr beim Löscheinsatz. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – Ein Brand von aufeinander gestapelten Strohballen hinter einem Reiterhof in Essen hat die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag sechs Stunden lang beschäftigt. Das Feuer sei kurz nach Mitternacht ausgebrochen und habe sich rasch auf einer Grundfläche von etwa 200 Quadratmetern ausgebreitet, teilte die Feuerwehr mit. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, auch Tiere seien nicht zu Schaden gekommen.

Beim Eintreffen der ersten Löschzüge drohte das Feuer bereits auf den unmittelbar angrenzenden Baumbestand überzugreifen. Um den Brand auf dem Gelände hinter einem Reitstall im Stadtteil Bedingrade gezielt löschen zu können, wurde auch ein Bagger des Technischen Hilfswerks (THW) angefordert. Nach sechs Stunden sei der Brand in den Morgenstunden gelöscht gewesen. Die Ursache für das Feuer sei noch unklar und soll nun durch die Kriminalpolizei ermittelt werden, hieß es.