87-Jähriger von Auto tödlich angefahren: Fahrerin flieht

19
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kierspe (dpa/lnw) – Ein 87-Jähriger ist in Kierspe im Märkischen Kreis von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Fußgänger habe die Fahrbahn einer Straße betreten und sei dort von einem Wagen erfasst worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Im Krankenhaus sei er mit schweren Kopfverletzungen gestorben.

Die Fahrerin des Wagens, eine mutmaßlich ältere Dame, sei vom Unfallort am Dienstagvormittag geflüchtet – ohne sich um den Mann zu kümmern. Die Polizei suchte nach ihr und bat um Hinweise.