Erneuter Rippenbruch bei Innenverteidiger de Wijs

21

Düsseldorf (dpa) – Fortuna Düsseldorf muss vorübergehend auf Jordy de Wijs verzichten. Der Innenverteidiger des Fußball-Zweitligisten hat sich am Samstag beim 4:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld erneut einen Rippenbruch und darüber hinaus eine Muskelverletzung zugezogen. Dies gab der Club am Mittwoch bekannt. Der Niederländer war bereits in der Anfangsphase der Partie auf die Hüfte gefallen, aber erst in der zweiten Hälfte ausgewechselt worden. Es ist auch nicht de Wijs‘ erster Rippenbruch in diesem Jahr: Schon im April fehlte er ebenfalls wegen einer gebrochenen Rippe, allerdings war diese Fraktur damals auf der anderen Körperseite.