Langenfeld: Polizei sucht Lieferwagen nach Unfallflucht

68
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Langenfeld. Am Freitagnachmittag hat sich laut Polizei gegen 14.15 Uhr an der Hildener Straße ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 60-Jähriger verletzt worden ist.

Wie die Polizei mitteilt, war der 60-Jährige aus Langenfeld mit seinem Mokick unterwegs. Zu dem Unfall kam es im Bereich des Kreisverkehrs in Höhe Rietherbach: der Langenfelder fuhr ein, um den Kreisel über die Straße Rietherbach zu verlassen, als er von einem weißen Lieferwagen rechts überholt, dessen Fahrer offenbar dem weiteren Verlauf der Hildener Straße folgen wollte.

Beim Überholvorgang hiel der Lieferwagenfahrer den Abstand zum Zweirad nicht ein – es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 60-Jährige verlor die Kontrolle über sein Mokick und stürzte.

„Er zog sich leichte Verletzungen zu und an seinem Zweirad entstand leichter Sachschaden“, so die Behörde. Dessen ungeachtet habe der Fahrer des weißen Lieferwagens seine Fahrt ohne anzuhalten über die Hildener Straße in Richtung Kaiserstraße fortgesetzt. Der flüchtige weiße Van trug laut Polizei eine Firmenaufschrift aus Hilden. Der Fahrer war männlich und hatte dunkle Haare.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 288 6310, jederzeit entgegen.