Nach Stichen auf 22-Jährigen: Verdächtiger festgenommen

11
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Einen Tag nach dem versuchten Tötungsdelikt am Dortmunder Nordmarkt hat die Polizei in der Innenstadt einen 33 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann stehe im Verdacht, einem 22-Jährigen am Dienstagmorgen schwere Stichverletzungen zugefügt zu haben. Der Verletzte wurde nach der Attacke notoperiert und war danach außer Lebensgefahr.

Der Verdächtige stamme wie das Opfer aus dem Drogenmilieu in der Nordstadt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Zu den genauen Hintergründen der Tat laufen noch die Ermittlungen der Mordkommission. Auch Spuren müssen noch ausgewertet werden.

Mehrere Zeugenaussagen hatten die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen geführt. Ob er in Untersuchungshaft kommt, soll am Donnerstag entschieden werden, so die Staatsanwaltschaft.