Effenberg über Alonso: Großer Name ist keine Erfolgsgarantie

13
Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg steht im Stadion.
Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg steht im Stadion. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Leverkusen (dpa) – Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg warnt vor zu hohen Erwartungen an Bayer Leverkusens neuen Coach Xabi Alonso. «Als Persönlichkeit und aufgrund seiner Erfahrung ist Xabi Alonso ein großer Gewinn für die Bundesliga. Große Namen allein garantieren aber keinen Erfolg. Das hat das Beispiel van Bommel gezeigt», sagte Effenberg dem Onlineportal «t-online». Mark van Bommel, der ebenso wie Effenberg und später auch wie Alonso einst für Bayern München spielte, war in der Bundesliga nach nur wenigen Monaten beim VfL Wolfsburg entlassen worden.

Effenberg geht davon aus, dass Alonso in Leverkusen direkt die Erwartungshaltung spüren werde. Der Spanier werde «extrem unter Beobachtung stehen», sagte der 54-jährige, der in der Saison 2015/2016 für sechs Monate Trainer beim Zweitligisten SC Paderborn war. Aber Alonso könne durchaus den Tabellenvorletzten zurück in die Erfolgsspurt führen. «Er hat in seiner Karriere alles gewonnen. Da hören die Spieler schon ganz besonders zu. Jetzt ist die Mannschaft gefordert», sagte Effenberg.