Velbert: BMW-Fahrer touchiert Frau und flüchtet

120
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Mittwochnachmittag, 5. Oktober, ist es im Kreuzungsbereich der Friedrich-Ebert-Straße und Parkstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen, bei der eine 61-jährige Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Laut Polizei überquerte gegen 17.45 Uhr eine 61-Jährige auf einem Fußgängerüberweg die Parkstraße. Die Frau gab an, bei grüner Ampel losgelaufen zu ein. „Als sie sich mittig auf der Fahrbahn befand, bog ein schwarzer BMW, aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße kommend, nach links auf die Parkstraße ein“, so die Behörde. Der Wagen touchierte die 61-jährige Fußgängerin. Sie zog sich leichte Verletzungen zu.

Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, entfernte sich der Autofahrer fluchtartig über die Parkstraße in Richtung Schwimmbad.

Die Fußgängerin rief die Polizei, die den flüchtigen Unfallverursacher trotz eingeleiteter Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen konnte. Erste Ermittlungen der Polizei an der Halteranschrift verliefen ergebnislos.

Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei aus diesem Grund Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 946 6110, in Verbindung zu setzen.