Velbert: Ermittlungen nach Einbrüchen in Neviges

260
Spurensicherung nach einem Wohnungseinbruch. Foto: Polizei/Symbolbild
Spurensicherung nach einem Wohnungseinbruch. Foto: Polizei/Symbolbild

Velbert. Die Polizei ermittelt nach zwei Einbruchstaten, die sich am Mittwoch im Stadtgebiet ereignet haben.

Am frühen Mittwochmorgen haben sich laut Polizei bislang unbekannte Tatverdächtige gegen 4.30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Ansembourgallee in Neviges verschafft.

„Ersten Erkenntnissen zufolge drangen die Täter möglicherweise über die Terrasse in das Haus und durchwühlten dieses delikttypisch“, so die Behörde. Die Tatverdächtigen entwendeten einen vor dem Haus geparkten schwarzen Skoda Superb mit dem Kennzeichen ME-KJ254. Der elf Jahre alte Kombi wird auf einen Zeitwert von rund 10.000 Euro geschätzt und wurde zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Wie die Einbrecher den Skoda starten konnten, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Ebenfalls am Mittwoch, jedoch zwischen 11 und 18 Uhr, sind Unbekannte in eine Doppelhaushälfte an der Emil-Schniewind-Straße in Neviges eingebrochen. „Ersten Erkenntnissen zufolge verschafften sie sich gewaltsam über einen Seiteneingang Zutritt zu dem Haus und durchwühlten Schränke und Regale“, so die Behörde. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, wird derzeit noch von der Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.