Kinderhaus Sandheide zu Gast in der Mahnertmühle

89
Die Tafel im Außenbereich war liebevoll gedeckt und bot allen Anwesenden reichlich Platz sowie einen schönen Ausblick in die Natur. Foto: Stadt Erkrath
Die Tafel im Außenbereich war liebevoll gedeckt und bot allen Anwesenden reichlich Platz sowie einen schönen Ausblick in die Natur. Foto: Stadt Erkrath

Erkrath. Im Rahmen des offenen Angebotes des Kinderhauses Sandheide besuchten Ende
September insgesamt 16 Jungen und Mädchen zusammen mit zwei Betreuerinnen
sowie der stellvertretenden Bürgermeisterin Regina Wedding für ein wahres
Festmahl das Restaurant Mahnertmühle in Haan.

Dabei folgten sie der Einladung von Besitzer Paul Dickel sowie Ober Khalid, die mit diesem sozialen Engagement Erkrather Kindern eine Freude bereiten wollten. Nach einem herzlichen Saftempfang wurde den jungen Gästen schnell klar, dass dies ein besonderer Restaurantbesuch wird. Die Tafel im Außenbereich war liebevoll gedeckt und bot allen Anwesenden reichlich Platz sowie einen schönen Ausblick in die Natur. Serviert wurden köstliche Nudeln mit hausgemachter
Bolognese-Soße, für die das Fleisch extra bei einem marokkanischen Fleischer in Düsseldorf bestellt wurde. Als Nachtisch und krönender Abschluss wartete eine große Portion Eis. Wer bis dahin noch nicht satt war, konnte einen Nachschlag bekommen.

Im Anschluss an das Essen wurde im Außenbereich des Restaurants noch gespielt, erste Kastanien gesammelt sowie der angrenzende Bach erforscht. Nach circa zwei Stunden ging es dann satt und glücklich zu Fuß zurück zum Kinderhaus. Zuvor bedankten sich die Kinder jedoch noch mit einem selbstgemalten Bild bei Paul Dickel und Khalid. Auch Regina Wedding, die den Kontakt hergestellt hatte, überreichte zum Dank ihr obligatorisches Plüsch-Mammut. Das Team der Mahnertmühle zeigte sich ebenfalls begeistert und schloss eine Wiederholung der
Aktion nicht aus.