Ratingen: Frau auf Pedelec von Auto erfasst

375
Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

Ratingen. Am Freitagvormittag ist eine 63-jährige Pedelecfahrerin von einem Skoda einer 28-Jährigen erfasst worde, als sie die Broichhofstraße südlich des Kreisverkehrs zur Volkardeyer Straße überqueren wollte.

„Gegen 10.50 Uhr befuhr eine 28-Jährige mit ihrem Skoda Scala die Broichhofstraße aus Richtung Kaiserswerther Straße kommend in südlicher Richtung“, berichtet die Polizei. Die Frau passierte im Kreisverkehr die Einmündung zur Volkardeyer Straße, um in Richtung Broichhofstraße weiter in Richtung Am Hülserhof zu fahrren.

Nach eigenen Angaben blickte die 28-Jährige auf ihr Navigationsgerät, als sie aus dem Kreisverkehr auf die Broichhofstraße abbog: „Sie stieß mit der von links die Fahrbahn der Broichhofstraße querenden Pedelecfahrerin zusammen, welche zu diesem Zeitpunkt vorfahrtberechtigt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 63-jährige Pedelecfahrerin zu Boden geschleudert und schwer verletzt.“, so die Polizei.

Rettungssanitäter sowie ein Notarzt versorgten die 63-Jährige erstmedizinisch und brachten sie anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 28-jährige Skodafahrerin blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 2.500 Euro.