Velbert: Polizei fahndet nach Schläger-Duo

301
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolfoto

Velbert. Am Donnerstagnachmittag, ist laut Polizei ein 14-jähriger Velberter auf einem Spielplatz zwischen der Berliner Straße und der Straße „Alte Bahn“ in Velbert von einem Duo angegriffen und verletzt worden. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Gegen 20.20 Uhr überquerte der 14-Jähriger den Spielplatz. „Nach eigenen Angaben wurde er von einem Duo angesprochen und ohne erkennbaren Grund unmittelbar körperlich angegriffen“, berichtet die Polizei zu dem Vorfall.

Der junge Velberter wurde verletzt, zudem wurden sein Smartphone sowie seine Bekleidung beschädigt.

Die beiden Angreifer flüchteten nach der Tat unerkannt in Richtung Berliner Straße und konnte trotz eingeleiteter Nahbereichsfahndung durch die alarmierten Einsatzkräfte im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Der Velberter kann die Tatverdächtigen lediglich mit dunkler Hautfarbe, schwarzen Haaren und dunklen Augen beschreiben. Sie sollen circa 170 bis 180 cm groß und von normaler Statur gewesen sein. Einer der Schläger soll Rastalocken getragen haben.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen oder zur Identität des flüchtigen Duos tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.