258 Flaschen Wein: Hofmann beschenkt Angestellte

5
Deutschlands Jonas Hofmann in Aktion.
Deutschlands Jonas Hofmann in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Mönchengladbach (dpa) – Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann hat den Angestellten seines Clubs Borussia Mönchengladbach eine große Überraschung bereitet und 258 Flaschen Wein an sie verteilt. «Für mich war es an der Zeit, der Mannschaft und allen Mitarbeitern im Klub ein kleines Präsent zu überreichen», sagte Hofmann der «Rheinischen Post»: «Es war mir ein Anliegen, mich bei allen zu bedanken, dass ich hier mit 30 Jahren noch mal einen neuen Vertrag unterschreiben konnte. Das ist für mich nicht selbstverständlich und ich bin froh und dankbar, dass ich hier sein darf. Wenn mein Vertrag endet, war ich rund zehn Jahre hier.»

Hofmann hat Anfang August seinen Vertrag bis 2025 verlängert. Mit einem Wechsel ins Ausland habe er sich nicht konkret beschäftigt, sagte Hofmann. «Wenn mein Vertrag endet, wäre es immer noch möglich, woanders hinzugehen. Ich möchte so lange wie möglich Fußball spielen.»

Klar sei für ihn gewesen, dass er nicht ohne Vertrag ins letzte Jahr gehen wollte. «Ein ablösefreier Abgang war für mich grundsätzlich nie ein Thema», sagte er: «Man muss das aus Spielersicht sehen: Es kann jederzeit eine Verletzung kommen. Durch Corona gibt es zahlreiche Spieler, die vertragslos sind und keinen neuen Verein finden. Darüber muss man sich auch Gedanken machen, so ein Risiko wollte ich nicht eingehen. Deshalb war es einfach, gemeinsam mit dem Verein eine Lösung zu finden.»