Musiala und Bellingham: Matthäus rechnet mit Nominierung

6
Der TV Experte und ehemalige Fußballprofi Lothar Matthäus steht vor dem Spiel im Stadion.
Der TV Experte und ehemalige Fußballprofi Lothar Matthäus steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Matthias Balk/dpa

Köln (dpa) – Lothar Matthäus sieht die Jungstars Jamal Musiala und Jude Bellingham auf dem besten Wege zu einer absoluten Weltkarriere. «Wenn sie so weiter performen, werden sie bei der nächsten Ballon d’Or-Wahl zumindest nominiert sein», sagte der Sky-Fußballexperte der Deutschen Presse-Agentur: «Ich sage nicht, dass sie gleich den Ballon d’Or gewinnen. Aber sie werden ganz sicher etwa dastehen, wo Erling Haaland jetzt steht. Vielleicht gewinnt dann ja Erling Haaland.» In diesem Jahr rechne er bei der Weltfußballer-Wahl fest mit einem Sieg des Franzosen Karim Benzema vom Champions-League-Sieger Real Madrid.  

So oder so hätten die beiden 19-Jährigen, die am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Liga-Hit des FC Bayern München bei Borussia Dortmund aufeinandertreffen, «eine große Karriere vor sich. Beide sind nicht nur für ihre Vereine, sondern auch für ihre Nationalmannschaften Unterschied-Spieler», sagte Matthäus: «Beim Länderspiel England gegen Deutschland waren sie die besten Spieler ihrer Mannschaft.»

Die Fans könnten sich freuen, «dass wir die beiden jetzt noch in der Bundesliga haben». Während er beim Münchner Musiala «die Möglichkeit auf einen längeren Zeitraum in der Bundesliga» sehe, glaubt der Rekordnationalspieler «bei Bellingham nicht dran, dass er noch lange hier spielen wird. Denn wenn er so weiterspielt, wird er nach der Saison von allen englischen Spitzenclubs gejagt.»