Baby von Zigarettenkippe im Gesicht getroffen

10

Ahaus (dpa) – Eine achtlos aus dem Fenster geworfene glühende Zigarettenkippe hat am Samstagabend in Ahaus ein Baby im Gesicht verletzt. Die Mutter war mit ihrem Säugling im Kinderwagen an dem Haus vorbeispaziert. «Das Kleinkind erlitt eine Brandverletzung im Gesicht», hieß es im Polizeibericht vom Sonntag. Polizeibeamte suchten demnach die von der Frau beschriebene Wohnung auf und trafen dort drei Männer an – allesamt Raucher. «Unterhalb des Fensters lagen vor dem Haus bereits eine Vielzahl Zigarettenkippen», teilte die Kreispolizeibehörde Borken mit. Die Tat habe aber niemand eingeräumt.