Bürgermeisterin begrüßt neue Verwaltungs-Azubis

95
Bürgermeisterin Sandra Pietschmann mit den neuen Nachwuchskräften der Stadtverwaltung. Foto: Kreisstadt Mettmann
Bürgermeisterin Sandra Pietschmann mit den neuen Nachwuchskräften der Stadtverwaltung. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Bürgermeisterin Sandra Pietschmann hatte Anfang September die neuen Auszubildenden in der Stadtverwaltung begrüßt und ihnen einen guten Start in ihr Berufsleben gewünscht.

„Ich freue mich, dass wir Sie in den kommenden Jahren begleiten und für die Aufgaben in unserer Verwaltung ausbilden dürfen“, sagte sie den neuen Kolleginnen und Kollegen.

Bereits zum 1. August hatten Millane Winkes im Bürgerservice und Gina Marie Kopietz im Gebäudemanagement ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte begonnen.

Sophie Luise Gonsior und Luis Barkmann, deren duale Ausbildung zum Bachelor of Laws (Stadtinspektorenanwärterin und Stadtinspektorenanwärter) am 1. September begann, waren nur kurz im Rathaus, um ihre Ernennungsurkunden entgegenzunehmen. Sie werden bis Juni 2023 die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Duisburg besuchen. Danach beginnt ihr erster Praxisabschnitt im Rathaus.

Mit dem Schwerpunkt Verwaltungsinformatik hatte Jonas Wolfsdorff ebenfalls am 1. September seine duale Ausbildung zum Bachelor of Arts gestartet. Er wird bis Juni des nächsten Jahres an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW in Köln studieren und dann auch für den ersten praktischen Abschnitt seiner Ausbildung ins Rathaus zurückkehren. Auf die fünf Ausbildungsstellen hatten sich insgesamt 158 Personen beworben.

Insgesamt werden zurzeit 50 Frauen und Männer bei der Stadt ausgebildet. Im Verwaltungsbereich sind es 13 Frauen und Männer (sechs Verwaltungsfachangestellte, acht Bachelor of Laws und ein Verwaltungsinformatiker), bei der Feuerwehr 21 Personen (14 Brandmeisteranwärterinnen und -anwärter, sieben Notfallsanitäterinnen und -sanitäter). Zum 1. September haben Clara Irländer, Dilara Capoglu, Lisa-Marie Weber und Maximilian Weber ihre Notfallsanitäter-Ausbildung begonnen.

In den städtischen Kitas gibt es zurzeit 16 Auszubildende. Neu im Team sind seit dem 1. August Dina Reiter (Kirchendelle), Lorena Wirdemann und Jan Lenzen (beide Händelstraße).

Außerdem haben zum 1. Oktober noch die Brandmeisteranwärter Tim Guist und David Alexander Gottschalk ihre Ausbildung an der Kreisfeuerwehrschule angetreten. Minke Posberg und Amel El-Hussein sind ebenfalls seit dem 1. Oktober an Bord der Stadtverwaltung und haben ihre duale Ausbildung zum Bachelor of Arts für den Bereich Soziale Arbeit begonnen.

Für den Verwaltungsbereich werden die neuen Ausbildungsstellen für das kommende Jahr nach den Herbstferien ausgeschrieben.