Streit um Parkplatz eskaliert: Hildener erleidet Stichverletzung

137
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Einsatz für die Polizei im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Hilden. In Hilden haben am Samstag zwei bislang unbekannte Männer einen 44-Jährigen angegriffen. Zuvor soll es zu einem Streit gekommen sein.

Gegen 14.30 Uhr suchte der 44-Jährige aus Hildener mit seinem Auto im Bereich Mühlenhof einen Parkplatz. „Nachdem er einen freien Stellplatz gefunden hatte und sein Auto dort auf Höhe der Straße An der Gabelung abgestellt hatte, hielt ein dunkler Pkw neben ihm an, aus dem zwei Männer stiegen“, berichtet die Polizei weiter zu dem Vorfall.

Es sei nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse um einen Streit über den Parkplatz gegangen. Einer der Unbekannten solle dem 44-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand in den Rücken gestochen haben, so die Polizei. Dort vermutet man ein Messer als Tatmittel.

„Anschließend stieg das Duo in den Wagen und fuhr davon“, hieß es. Der Hildener begab sich zu Fuß zu einem Krankenhaus. Dort verständigte man die Polizei. Wie die Behörde mitteilt, sei die Verletzung oberflächlich gewesen. Der 44-Jährige wurde ambulant versorgt.

Eine Fahndung verlief erfolglos. Die Behörde hofft nun auf Hinweise von Zeugen und hat hierzu Personenbeschreibungen veröffentlicht:

Erster Täter:

  • männlich
  • recht klein, etwa 1,60 Meter
  • kräftig gebaut, aber nicht muskulös
  • circa 30 bis 32 Jahre alt
  • sehr kurze schwarze Haare
  • schmale Augenpartie, mandelförmig
  • trug eine Bomberjacke und eine blaue Hose

Zweiter Täter:

  • männlich
  • circa 1,80 Meter groß
  • 30 bis 35 Jahre alt
  • dunkler Teint
  • kurze schwarze Haare
  • schwarzer Zwei-Tage-Bart
  • trug einen Pullover mit rot-schwarz-weißen Streifen
  • trug eine schwarze Hose und schwarze Schuhe

Das Auto der beiden Tatverdächtigen wird beschrieben als eine schwarze Limousine, möglicherweise ein älteres VW-Modell mit Kreis Mettmanner Kennzeichen.