Brüder von Auto angefahren und schwer verletzt

11
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Lage (dpa/lnw) – Zwei Brüder im Alter von acht und elf Jahren sind im Kreis Lippe von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Kinder hätten die Straße zu Fuß überqueren wollen und seien hinter geparkten Autos hervorgekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Wagen konnte trotz Bremsung den Zusammenstoß mit den Kindern nicht mehr verhindern. Die beiden Jungen kamen ins Krankenhaus. Der Polizei zufolge war nach dem Unfall am Mittwochabend auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.