Einbrüche in Langenfeld: Polizei ermittelt

199
Ein Einbrecher hebelt ein Fenster auf. Foto: Polizei/Symbolbild
Ein Einbrecher hebelt ein Fenster auf. Foto: Polizei/Symbolbild

Langenfeld. Die Polizei in Langenfeld ermittelt nach zwei Einbrüchen, die sich in Reusrath und Mehlbruch ereignet hatten. 

Im Ortsteil Reusrath sind nach Angaben der Polizei am Donnerstag unbekannte Täter in ein Reihenhaus an der Brunnenstraße eingebrochen. „Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen verschafften sich die Täter im Zeitraum zwischen 9 Uhr morgens und 23.50 Uhr in der Nacht gewaltsam Zugang durch eine rückwärtig gelegene Gartentür“, berichtet die Behörde zu einer der beiden im Stadtgebiet registrierten Taten. Die Einbrecher durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen und nahmen unter anderem Schmuck und Bargeld mit. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei nahm vor Ort erste Ermittlungen auf.

Im Ortsteil Mehlbruch registrierten am Donnerstagabend die Einwohner eines freistehenden Einfamilienhauses an der Rheindorfer Straße einen Einbruch in ihr Haus und in ein angrenzendes Lager.

„Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen drangen die Täter im Zeitraum von Sonntag bis 17.50 Uhr am Donnerstag in das Haus ein, indem sie eine Kellertür aufbrachen“, so die Polizei. Anschließend durchsuchten sie das Haus und das Lager nach Wertgegenständen. Die Täter entwendeten Elektronikgeräte.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 288 6310, jederzeit entgegen.