Zwei Unfälle auf A44: Ein Mann schwer verletzt

10
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Unna (dpa/lnw) – Bei einem Auffahrunfall mit drei Autos auf der Autobahn 44 zwischen Unna und Werl ist ein Mann schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, kam es dort zuvor zu einem anderen Unfall mit zwei Lastwagen und einem Auto mit Anhänger, bei dem niemand verletzt wurde. Durch den Unfall entstand jedoch ein Stau, so dass ein Autofahrer abbremste. Dies bemerkte ein Fahrer hinter ihm nicht rechtzeitig, fuhr auf den Wagen auf und hinter ihm ein weiteres Auto. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die A44 in Richtung Kassel blieb am späten Donnerstagabend vorerst gesperrt, wurde in der Nacht aber wieder freigegeben.