22-Jähriger verliert Fuß bei Arbeitsunfall auf Schlachthof

924
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Herford (dpa/lnw) – Ein 22-jähriger Mann ist nach einem Arbeitsunfall auf einem Schlachthof in Herford schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden. Der Mann sei am Samstagvormittag in einem Lastenaufzug mit dem Fuß hängengeblieben, so dass dieser abgetrennt worden sei, sagte ein Sprecher der Polizei. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Wie genau das Ganze ablief, war zunächst noch unklar. Der Unfallort wurde beschlagnahmt. Zuvor hatte das «Westfalen-Blatt» berichtet.