Auto gerät in den Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte

6
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Blankenheim (dpa/lnw) – Ein 28-Jähriger ist mit seinem Auto bei Blankenheim (Kreis Euskirchen) auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Der 28-Jährige und der 54 Jahre alte Fahrer des zweiten Fahrzeugs sind mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Der 28-Jährige sei den Angaben zufolge zu schnell in eine Kurve gefahren und dadurch in den Gegenverkehr geraten. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden, zudem wurden 25 Meter Leitplanke beschädigt. Die Schadenssumme liege im mittleren fünfstelligen Bereich.