Bei Durchsuchung «verdächtige Gegenstände» gefunden

10
Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt.
Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Herne (dpa/lnw) – Die Polizei hat in Herne vorsorglich ein Mehrfamilienhaus geräumt, nachdem sie dort bei einer Durchsuchung am Montagmorgen «gefährliche Gegenstände» entdeckt hat. Eine mögliche Gefahr dieser Gegenstände war laut einem Polizeisprecher am Montagvormittag beseitigt worden, man suche aber sicherheitshalber noch weiter. Polizei und Staatsanwaltschaft machten auf Nachfrage keine konkreteren Angaben, um welche Gegenstände es sich handelte.

Es habe mehrere Durchsuchungen gegeben unter Federführung des Polizeipräsidiums Düsseldorf, hieß es. Auch zu deren Hintergründen äußerten sich die Ermittler nicht.