Herne: „Verdächtige Gegenstände“ in Wohnung gefunden

107
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Volkmann/Symbolbild

Herne. Am heutigen Morgen sind gegen 7 Uhr mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden. In einer Wohnung in Herne fanden Beamte „verdächtige Gegenstände“. 

Wie die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Düsseldorf mitteilen, läuft der Einsatz seit 7 Uhr. „Seit dem heutigen Morgen werden im Rahmen kriminalpolizeilicher Ermittlungen unter Federführung des Polizeipräsidiums Düsseldorf mehrere Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt“, so die Behörden.

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bochumer Straße in Herne habe man demnach verdächtige Gegenstände gefunden. „Es wird nun geprüft, ob von diesen eine Gefahr ausgeht“, so Staatsanwaltschaft und Polizeibehörde. Vorsorglich habe man das Mehrfamilienhaus geräumt und den Bereich um das Wohnhaus abgesperrt.