Schwere Aufgaben für deutsches Duo bei Darts-EM in Dortmund

9

Dortmund (dpa) – Die beiden deutschen Darts-Profis Gabriel Clemens und Martin Schindler haben für die Europameisterschaft in Dortmund (27. bis 30. Oktober) schwere Auftaktaufgaben erwischt. Der an Position 18 gesetzte Schindler spielt in Runde eins gegen den Portugiesen José de Sousa. Clemens trifft direkt auf den walisischen Weltklassespieler Jonny Clayton, wie aus der Ansetzung des Weltverbandes PDC auf Basis der European-Tour-Rangliste hervorgeht. Auch die drei Weltklassespieler Michael van Gerwen (Niederlande), Peter Wright (Schottland) und Gerwyn Price (Wales) befinden sich in der unteren Hälfte, in der auch Clemens und Schindler antreten.

Gespielt wird in Dortmund im K.o.-Modus mit den besten 32 Profis des Jahres. In den vergangenen drei Jahren verlief das Major-Turnier für die deutschen Profis ernüchternd. 2018 hatte es Max Hopp ins Halbfinale geschafft und dort gegen James Wade (England) sogar Matchdarts vergeben. Die EM gilt hinter der WM in London (15. Dezember bis 3. Januar) als einer der Höhepunkte des Darts-Jahres.