Aktuelle Corona-Zahlen für den Kreis Mettmann – 19. Oktober

941
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay
Die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann laut Kreisverwaltung. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann informiert wöchentlich mittwochs über die aktuellen Corona-Zahlen im Kreis Mettmann. Derzeit gibt es 13.902 Personen, die als aktuell infiziert gelten.

Aktuell Infizierte gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung in: Erkrath (1.260), Haan (1.043), Heiligenhaus (701), Hilden (1.695), Langenfeld (1.791), Mettmann (1.051), Monheim (1.272), Ratingen (2.236), Velbert (2.229) und Wülfrath (624).

In der Vorwoche lagen die Zahlen bei: Erkrath (1.023), Haan (827), Heiligenhaus (586), Hilden (1.287), Langenfeld (1.410), Mettmann (800), Monheim (1.025), Ratingen (1.836), Velbert (1.886) und Wülfrath (479).

Die aktuelle Corona-Lage im Kreis Mettmann. Quelle: Kreis ME
Die aktuelle Corona-Lage im Kreis Mettmann. Quelle: Kreis ME

Die Gesamtzahl der erfassten Infektionen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie in: Erkrath (19.017), Haan (13.420), Heiligenhaus (10.963), Hilden (24.091), Langenfeld (26.706), Mettmann (17.161), Monheim (19.444), Ratingen (38.219), Velbert (35.603) und Wülfrath (9.410).

Die Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut im Kreis Mettmann bei einem Wert von 684,5 (Vorwoche: 801,4). Die Hospitalisierungsrate in NRW liegt bei 11,23 (Vorwoche: 11,09).

Verstorbene zählt der Kreis insgesamt 1.149 seit Meldebeginn und somit 14 weitere Todesfälle. Verstorben sind laut Kreisverwaltung in Erkrath ein 68-jähriger Mann, in Heiligenhaus ein 92-jähriger Mann und eine 86-jährige Frau, in Hilden ein 93-jähriger Mann und eine 93-jährige Frau, in Langenfeld ein 80-jähriger Mann, in Mettmann eine 61-jährige Frau und eine 91-jährige Frau, in Monheim eine 87-jährige Frau, in Ratingen ein 53-jähriger Mann, eine 92-jährige Frau sowie eine 95-jährige Frau, in Velbert ein 85-jähriger Mann und in Wülfrath ein 88-jähriger Mann.

Covid-19-Genesungen meldet die Kreisverwaltung inzwischen für 198.983 Personen; 271 Patienten werden derzeit in Kliniken versorgt, vor einer Woche waren es 231.

Zu den Impfungen teilt die Kreisverwaltung mit: „Nach Angaben des Robert Koch-Instituts sind 337.156 Menschen im Kreis Mettmann einmal geimpft und 341.548 voll geimpft worden. „Booster“-Impfungen wurden inzwischen 280.675 verabreicht.“

Weitere Informationen zur tagesaktuellen Corona-Lage im Kreis Mettmann, in NRW und Deutschland gibt es hier.