Hofmann könnte WM-Aus drohen: Gladbach bangt auch um Sommer

6
Jonas Hofmann in Aktion.
Jonas Hofmann in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Darmstadt (dpa) – Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann muss möglicherweise um seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar bangen. Der 30-Jährige von Borussia Mönchengladbach war am Dienstag beim Pokal-Aus (1:2) in Darmstadt mit dem Verdacht auf eine Schultereckgelenksprengung zur Pause ausgewechselt worden. Das sagte Trainer Daniel Farke nach dem Abpfiff bei Sky. «Ich hoffe, das erfüllt sich nicht. Er ist nach einem Foul dann liegen geblieben und hat sich noch bis zur Halbzeit durch geschleppt, ich musste dann wechseln», sagte Farke.

Auch Stammtorhüter Yann Sommer musste früh raus, nachdem er umgeknickt war. «Bei Yann Sommer scheint es eine Sprunggelenksverletzung zu sein, weil er umgeknickt ist, da müssen wir die genaue Diagnose abwarten», sagte Farke, der noch nichts Genaues zur Ausfallzeit der beiden Stammspieler sagen konnte. «Ich hoffe, dass die Jungs nicht zu lange ausfallen, aber ich kann es jetzt aktuell gerade nicht bestätigen.» Die WM in Katar beginnt am 20. November. Sommer ist als Torhüter der Schweiz fest für das Turnier eingeplant.