Weltkriegsbombe in Bochum entschärft

11

Bochum (dpa/lnw) – Eine britische Fliegerbombe mit Langzeitzünder aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwochabend in Bochum entschärft worden. Der mit einem Säurezünder versehene 500-Kilogramm-Sprengkörper war zuvor an der Sachsenstraße entdeckt worden, wie die Stadt mitteilte. Der besonders empfindliche Zünder habe eine sofortige Evakuierung der angrenzenden Häuser nötig gemacht.

Nach Angaben der Stadt mussten rund 5500 Anwohner ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Mehr als 400 Bürger nahmen demnach das Angebot einer Betreuungsstelle in der Jahrhunderthalle wahr und wurden dort versorgt.