200 Jahre Karneval: Session mit besonderen Events gefeiert

9

Köln (dpa/lnw) – Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Kölner Karnevals soll es in der kommenden Session besondere Veranstaltungen und Events geben. Das Jubiläum sei «wirklich etwas Besonderes, und das muss auch so begleitet und so eingebettet sein, dass das nicht nur für die Kölnerinnen und Kölner, sondern weit über Köln und die Region hinaus Beachtung findet», betonte Oberbürgermeisterin Henriette Reker am Donnerstag. Eine große Kommunikationskampagne werde das Jubiläumsjahr begleiten.

Geplant sei neben den klassischen Sessionsformaten etwa eine Vielzahl an Konzerten, Ausstellungen und Festen, teilten die Stadt und das Festkomitee Kölner Karneval mit. Ziel soll es sein, die vielfältige Geschichte des Karnevals in Köln und seinen Stellenwert für die Gesellschaft auch heute aufzuzeigen. Außerdem solle das Jubiläum in den «internationalen Museumstag» sowie in den «Tag des offenen Denkmals» eingebunden werden, hieß es.

Zudem werde die Stadt Köln im Rahmen des Jubiläums als «Närrisch-Europäische Kulturstadt» ausgezeichnet. Anlässlich der Auszeichnung von der Närrischen Europäischen Gemeinschaft seien im kommenden Herbst dann Vertreter des Karnevals aus ganz Europa eingeladen, teilte der Sprecher des Kölner Festkomitees, Christoph Kuckelkorn, mit.