Radfahrerin von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

12
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Emsdetten (dpa/lnw) – Eine Autofahrerin hat eine gegen die Fahrtrichtung fahrende Radlerin erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die 20 Jahre alte Frau auf dem Fahrrad sei am Donnerstag auf der Reckenfelder Straße im Emsdettener Ortsteil Hollingen (Kreis Steinfurt) stadteinwärts unterwegs gewesen und habe in der Nähe eines Fußgängerüberwegs die Straßenseite wechseln wollen, teilte die Polizei mit. Die 72-jährige Autofahrerin sei stadtauswärts unterwegs gewesen und habe die junge Frau auf dem Rad beim Seitenwechsel frontal erfasst.

Die Radfahrerin wurde laut Polizei lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin habe einen Schock erlitten. Die Ermittlungen dauerten am Donnerstagabend an.