Thon über Schalke-Krise: «Schlechter als in Abstiegssaison»

6
Schalkes Olaf Thon.
Schalkes Olaf Thon. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Gelsenkirchen (dpa) – Olaf Thon hat ein sportlich vernichtendes Urteil über die bisherige Bundesliga-Saison des FC Schalke 04 gefällt. «Mein Eindruck ist: Die Mannschaft spielt im Moment noch schlechter als in der Abstiegssaison 2020/21», sagte der frühere Fußballprofi der Königsblauen dem «Kicker». 

Einen wichtigen Unterschied zur Situation von vor zwei Jahren erkennt der Weltmeister von 1990 aber: «Im Gegensatz zu damals wirkt die Mannschaft auf mich intakt.» Diese mannschaftliche Geschlossenheit «funktioniert nur auf dem Feld noch nicht», sagte Thon: «Das ist dann einfach ein Qualitätsproblem.»

Thon erhofft sich vom Nachfolger des am Mittwoch freigestellten Trainers Frank Kramer ein Spielsystem mit «mehr Ballbesitz». Die Zahl der Torchancen müsse sich «schleunigst erhöhen», forderte er: «Auch von einem Aufsteiger muss man das erwarten dürfen, Werder Bremen dient da sicher bislang als gutes Beispiel.»