Vortrag über den Hexenglauben im Bergischen Land

44
Die Mettmanner Stadtbibliothek an der Straße
Die Mettmanner Stadtbibliothek an der Straße "Am Königshof 13". Foto: André Volkmann

Mettmann. Am Dienstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr findet in der Stadtbibliothek ein Vortrag von Olaf Link über den Hexenglauben im Bergischen Land statt.

Der Glaube an Geister, die Furcht vor Dämonen, gehörten seit dem frühesten Altertum zum Leben unserer Vorfahren. Gesetzmäßigkeiten der Natur waren ihnen weithin unbekannt — und Frauen, die nicht ins „normale“ Schema passten, wurden Verbindungen zur Welt der Geister und Dämonen unterstellt, und als Hexen abgestempelt.

Der Solinger Autor Olaf Link vermittelt in seinem Vortrag einen Überblick darüber, wie man im Bergischen Land zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert mit vermeintlichen Hexen umzugehen pflegte.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.