WDR-Sendung «Rockpalast» soll eigene Briefmarke bekommen

4

Köln (dpa/lnw) – Die kultige WDR-Musiksendung «Rockpalast» soll bald eine eigene Briefmarke zieren. Die Deutsche Post plane, das sogenannte Postwertzeichen im Wert von 1,60 Euro mit dem «Rockpalast»-Logo am 2. November herauszubringen, teilte der Sender am Donnerstag in Köln mit. «Die Briefmarke ehrt uns», erklärte der verantwortliche Redakteur Peter Sommer. Sie sei nämlich «ein aufklebbarer Beleg», dass der «Rockpalast» auch außerhalb des WDR eine große Bedeutung habe.

Der «Rockpalast» läuft seit den 1970ern im WDR-Fernsehen. Legendär wurden vor allem die großen Rocknächte, in denen Megastars wie The Who, The Kinks oder Rage Against the Machine auftraten – direkt übertragen in die Wohnzimmer der Nation. Musik unter der Marke «Rockpalast» gibt es bis heute im WDR.

Die Briefmarke soll Teil der Serie «Deutsche Fernsehlegenden» werden, in der schon andere Sendungen wie zum Beispiel der «Polizeiruf 110» verewigt wurden.