BVB-Profi Brandt: «90 Minuten Widerstand leisten»

18
Das Vereinlogo von Borussia Dortmund.
Das Vereinlogo von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa) – Fußball-Nationalspieler Julian Brandt erwartet keine schnelle Verbesserung beim schwächelnden Bundesligisten Borussia Dortmund. «Natürlich ist es nicht so, dass da von heut auf morgen der Riesensprung kommt», sagte der BVB-Profi dem Pay-TV-Sender Sky. «Aber Schritt für Schritt muss es uns wieder gelingen.» Dortmund hat in den bisherigen zehn Bundesliga-Spielen der Saison bereits vier Niederlagen kassiert und liegt in der Tabelle nur auf Platz acht.

«90 Minuten Widerstand leisten – das ist, glaube ich, ein extremes Thema bei uns momentan», sagte Brandt. Sei Team müsse die fußballerischen Qualitäten, «langsam wieder versuchen … auf den Platz zu bringen». Außerdem forderte der Angreifer: «Wir müssen den Funken wieder auf die Fans überspringen lassen.» Am Samstag empfängt der BVB den VfB Stuttgart.