Dortmunder Karim Adeyemi für zwei Pokalspiele gesperrt

10
Dortmunds Karim-David Adeyemi geht nach einer Roten Karte vom Spielfeld.
Dortmunds Karim-David Adeyemi geht nach einer Roten Karte vom Spielfeld. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Frankfurt/Main (dpa) – Borussia Dortmunds Angreifer Karim Adeyemi ist wegen unsportlichen Verhaltens für zwei DFB-Pokal-Spiele gesperrt worden. Dieses Urteil fällte das DFB-Sportgericht, wie der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mitteilte. Adeyemi war in der 85. Minute des Zweitrundenspiels des BVB bei Hannover 96 (2:0) von Schiedsrichter Sven Jablonski (Bremen) des Feldes verwiesen worden, nachdem er einen Gegenspieler umgeschubst hatte. Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.