[Update] Ratingen: Öffentliche Suche nach vermisstem Mann (81)

1202
Die Polizei in Ratingen sucht einen Mann. Foto (verfremdet): Polizei
Die Polizei in Ratingen sucht einen Mann. Foto (verfremdet): Polizei

Ratingen. Die Polizei in Ratingen hofft bei der Suche nach einem vermissten 81-Jährige auf Hinweise aus der Bevölkerung. 

*Update, 19.45 Uhr*

Die Polizei hat die Suche nach dem vermisst gemeldeten Ratinger am Sonntagabend beendet. „Eine Anwohnerin hatte gegen 18:40 Uhr bei der Polizei angerufen, um eine hilflose ältere Person zu melden, die sich vor ihrem Wohnhaus in Düsseldorf-Ludenberg aufgehalten hatte“, teilt die Behörde mit. Es handelte sich im der Mann aus Ratingen. 

Eninsatzkräft hatten zuvor auf am heutigen Sonntag mit Personenspürhunden und einem Polizeihubschrauber gesucht.

„Beamtinnen und Beamte der Düsseldorfer Polizei kümmerten sich zunächst um den Mann, ehe der Senior dann gegen 19:20 Uhr von Kolleginnen und Kollegen der Polizeiwache Ratingen zurück zu seiner Ehefrau nach Ratingen-Ost gebracht wurde“, so die Kreispoliziebehörde. Der Ratinger sei wohlauf und benötigte keine medizinische Versorgung.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte sich der Ratinger beim Spazierengehen verlaufen und war dann mit der Bahn unterwegs, ohne den Weg zurück zu finden.

*Ursprungsmeldung*

Seit Samstagabend läuft die Suche nach einem 81-Jährigen – unter Einbindung starker Kräfte, wie die Polizeibehörde mitteilt. Man könne nicht ausschließen, dass sich der Senior in einer Notlage befindet.

Letztmalig gesehen wurde der „räumlich und zeitlich möglicherweise nicht orientierte“ Senior am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr von seiner Ehefrau. Er hatte die gemeinsame Wohnung in Ratingen-Ost für einen Spaziergang verlassen. Der 81-Jährige kehrte allerdings nicht nach Hause zurück.

Eigene Suche der Ehefrau verlief ohne Erfolg. Die Familie des Mannes wandte sich daher gegen 18.50 Uhr an die Polizei. Die Behörde veranlasste eine Suchaktion. Hierbei wurden auch ein Polizeihubschrauber und zwei Personenspürhunde eingesetzt. Auch diese Maßnahmen blieben bislang erfolglos.