Heiligenhaus: Frau bei Brand am Südring schwer verletzt

512
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild

Heiligenhaus. Eine 65-Jährige aus Heiligenhaus ist am Samstagabend bei einem Brand in ihrer Wohnung am Südring schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. 

Am Abend gegen 18.20 Uhr hört demnach ein Anwohner Schreie sowie den Alarm eines Rauchmelders. Die Frau hatte noch selbstständig die Tür öffnen können, der Zeuge leistete erste Hilfe und löschte ein brennendes Kissen hinter der Wohnungstür.

Die 65-Jährige sei mit schweren Verletzungen von Rettungskräften in eine Klinik gebracht worden, so die Polizeibehörde. Die Feuerwehr überprüfte den Brandort und lüftete die Wohnung.

„Ersten Erkenntnissen zufolge wollte die 65-Jährige ein Feuerzeug mit Gas befüllen, wodurch der Brand fahrlässig entstand, als sie anschließend eine Kerze anzünden wollte“, so die Polizei. Die Frau wollten die brennenden Gegenstände mit einem Kissen ins Badezimmer bringen, um diese dort zu löschen.