Haan: Zeugensuche nach Einbrüchen

180
Spurensicherung nach einem Wohnungseinbruch. Foto: Polizei/Symbolbild
Spurensicherung nach einem Wohnungseinbruch. Foto: Polizei/Symbolbild

Haan. Nach zwei Einbrüchen in Haan sucht die Polizei nach Zeugen. 

Bislang noch unbekannte Täter haben laut Behörde in der Nacht zu Montag versucht, in ein Haus an der Breslauer Straße einzubrechen.

„Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen versuchten die Täter sowohl die Terrassentür, als auch ein Fenster aufzuhebeln, was ihnen jedoch augenscheinlich misslang“, hieß es. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Hinweise auf Täter haben sich bislang aber nicht ergeben.

Einbruch an der Luisenstraße

Ebenfalls in Haan sind im Zeitraum zwischen 12 Uhr am Mittwoch, 19. Oktober, und 16 Uhr am Samstag, 22. Oktober, bislang unbekannte Täter in ein Haus an der Luisenstraße eingebrochen.

„Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelten die Täter ein Fenster im Erdgeschoss auf, ehe sie die Wohnräume nach Wertgegenständen durchsuchten“, berichtet die Polizei. Es verschwanden Schmuck und Besteck im Wert mehrerer Tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 9328 6480, jederzeit entgegen.