S-Bahn kollidiert mit E-Scooter

14
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Dortmund (dpa/lnw) – Eine S-Bahn ist in Dortmund gegen einen E-Scooter geprallt, den Unbekannte auf die Gleise geworfen haben. Die Strecke der Linie S4 musste danach gesperrt werden. Der Lokführer habe nach der Kollision am Montagabend die Bundespolizei alarmiert, teilten die Beamten am Dienstag mit. Sie fanden den völlig zerstörten Miet-Roller unter dem Zug, der ebenfalls beschädigt wurde. Die Ermittler hoffen nun, dass Aufnahmen einer Überwachungskamera zu den Tätern führen. Insgesamt waren neun Züge von der Streckensperrung betroffen, wie die Polizei weiter mitteilte.