Langenfeld: Radlerin an Tiefgarage von Auto erfasst

67
Hinter dieser Ausfahrrampe der Tiefgarage ereignete sich der Unfall. Foto: Polizei
Hinter dieser Ausfahrrampe der Tiefgarage ereignete sich der Unfall. Foto: Polizei

Langenfeld. In der Innenstadt ist es am Dienstag eine Pedelec-Fahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 

Laut Polizei kam es gegen 10.45 Uhr zu dem Unfall. Eine 38-jährige Monheimerin wollte mit ihrem Audi aus der Tiefgarage der Stadtgalerie auf die Turnerstraße fahren, übersah dabei allerdings beim Anfahren und Abbiegen eine vorfahrtberechtigte 61-jährige Radfahrerin. Davon geht die Polizei nach bisherigen Ermittlungen zum Unfallgeschehen aus.

Die Langenfelderin wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde vor Ort in einem Rettungswagen erstversorgt. Anschließend brachten die Retter sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Autofahrerin sei laut Polizei unverletzt geblieben. Sowohl an dem Pedelec, als auch an dem Audi, war ein Sachschaden entstanden, dieser beläuft sich nach ersten Schätzungen der Behörde auf eine Summe von etwa 2.000 Euro.