Rauswurf aus AfD-Fraktion: Umbau im Plenarsaal des Landtags

18
Christian Blex.
Christian Blex. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Düsseldorf (dpa/lnw) – Nach dem Rauswurf des Abgeordneten Christian Blex aus der AfD-Fraktion steht ein kleinerer Umbau im Plenarsaal des Landtags an. Blex soll künftig in der hintersten Reihe seinen Platz haben. Damit niemand direkt neben ihm sitzen muss, wird nach dpa-Informationen woanders ein neuer Tisch aufgebaut.

Blex war nach einer umstrittenen Russland-Reise aus der AfD-Fraktion ausgeschlossen worden. Er bleibt als fraktionsloser Abgeordneter im Landtag. Der Ältestenrat soll nach dpa-Informationen am heutigen Mittwoch beschließen, dass Blex in der letzten Reihe hinter der AfD-Fraktion sitzt. Bislang hatte Blex einen Platz in der vorletzten Reihe – hinter ihm saßen noch zwei andere AfD-Abgeordnete.

Einer der beiden soll jetzt nach vorne rutschen, für den anderen ist ein neuer Tisch geplant. Dieser soll an die AfD-Fraktion dran und in Nachbarschaft zur FDP-Fraktion aufgebaut werden. Die Liberalen wurden dem Vernehmen nach vorher gefragt und sind einverstanden.