Sehr mildes Wetter mit Temperaturen über 20 Grad erwartet

21
Kastanien lösen sich bei herbstlichem Wetter aus der Fruchthülle.
Kastanien lösen sich bei herbstlichem Wetter aus der Fruchthülle. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) – In Nordrhein-Westfalen ist in den kommenden Tagen mit ungewöhnlich milden Temperaturen zu rechnen. Der Trend zieht sich bis zum Wochenende, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Mittwoch mitteilte. Nach einem bewölkten, örtlich auch leicht regnerischen Start kommt es am Mittwochnachmittag zunehmend zu Auflockerungen. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 und 20 Grad, im höheren Bergland um die 15 Grad. In der Nacht zum Donnerstag bleibt es bei Tiefstwerten von 13 bis 9 Grad meist trocken. Am Donnerstag rechnet der DWD nach Nebelauflösung mit kompakten Wolkenfeldern, bei denen einzelne Schauer nicht auszuschließen sind. Die Temperaturen steigen auf maximal 19 bis 22 Grad.

Am Freitag steigen die Höchsttemperaturen sogar auf 21 bis 24 Grad. Es wird heiter bis wolkig und trocken. Ebenso warm wird es am Samstag. Die Meteorologen erwarten Wolken. Es bleibt niederschlagsfrei.