Moukoko erhält WM-Platz von Flick, Hummels nicht dabei

16
BVB-Spieler Youssoufa Moukoko.
BVB-Spieler Youssoufa Moukoko. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Frankfurt/Main (dpa) – Borussia Dortmunds Jungstar Youssoufa Moukoko soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen Platz im deutschen WM-Kader für Katar erhalten. Laut Sport1 und «Sportbuzzer» steht der 17 Jahre alte Angreifer, der noch kein Länderspiel für die A-Nationalmannschaft bestritten hat, im Aufgebot, das Bundestrainer Hansi Flick am Donnerstag (ab 12.00 Uhr) in Frankfurt/Main offiziell bekannt gibt. Moukoko hat in dieser Saison in 13 Bundesligaspielen sechs Tore erzielt und vier Torvorlagen gegeben.

Nach Informationen der «Bild» wird Mats Hummels dagegen nicht im 26-köpfigen WM-Kader stehen. Der 33 Jahre alte Innenverteidiger gehörte 2014 in Brasilien zum Weltmeisterteam des damaligen Bundestrainers Joachim Löw. Sein bislang letztes Länderspiel bestritt Hummels im vorigen Jahr bei der EM beim Achtelfinal-Aus gegen England, mit dem sich Löw aus dem Amt verabschiedete.