Infovormittag am Gymnasium Langenberg

62
Eine Tafel hängt in einer Schule an der Wand. Foto: pixabay
Eine Tafel hängt in einer Schule an der Wand. Foto: pixabay

Velbert. Am Samstag, 19. November, findet für die jetzigen Viertklässler in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr der Informationsvormittag am Gymnasium Langenberg an der Panner Straße 34 statt.

Die Schule stellt sich mit ihren Räumlichkeiten, ihrer Schulgemeinschaft, ihren Fächern und Aktivitäten vor. So sollen Schüler und Eltern Eindrücke gewinnen können zum gemeinsamen Lernen und Arbeiten am Gymnasium mit seinen für die Kinder neuen Fächer, den Konzepten, auf denen die Arbeit am Langenberger Gymnasium basiert, und dem besonderen Kulturprofil der Schule.

Außerdem gibt der Informationsvormittag vielfältige Einblicke in außerunterrichtliche Bereiche, darunter die Kulturentdecker, den Ski- und Surfkeller des Gymnasiums und die Ski- und Surffahrten.

Während die Eltern sich bei Führungen, Vorträge und Einzelgesprächen informieren können, machen sich die Kinder mit Oberstufenschülern auf den Weg durch die Welt des Gymnasiums, erleben die Schule aktiv und wagen erste naturwissenschaftliche Experimente.

In der darauffolgenden Woche findet für die Viertklässler am 22. November nach vorheriger Anmeldung ein Hospitationsvormittag statt, an welchem die Schüler die Möglichkeit haben, in den ganz normalen Unterricht zu schnuppern. Für den Informationsvormittag ist keine Anmeldung nötig, für eine Teilnahme am Hospitationstag hingegen schon. Diese kann über das auf der Homepage des Gymnasiums www.gymnasium-langenberg.de bereitgestellten Anmeldeformulars vorgenommen werden.

Für alle Veranstaltungen gelten die in NRW aktuell gültigen Coronaregelungen.