Konzertabend mit Prof. Mintcho Mintchev und Welisar Gentscheff

37
Ein Konzertabend mit Prof. Mintcho Mintchev (Violine) und Welisar Gentscheff (Klavier) wird in der Dorfkirche Isenbügel veranstaltet. Foto: Pixabay
Ein Konzertabend mit Prof. Mintcho Mintchev (Violine) und Welisar Gentscheff (Klavier) wird in der Dorfkirche Isenbügel veranstaltet. Foto: Pixabay

Heiligenhaus. Am Samstag, 19. November, ab 17 Uhr treten der renommierte Geiger Mintcho Mintchev, der schon viele Male als Solist und mit seinen Schülern zu Gast war, und sein Duo-Partner Welisar Gentscheff in der Dorfkirche Isenbügel auf.

Ein letztes Mal ist das Spiel von Prof. Mintchev auf seiner Stradivari-Geige zu hören mit einem schönen und prominenten Programm, moderiert von Prof. Dr. Matthias Brzoska.

Zum Programm schreibt Janina Felchner vom Kulturbüro: „Das Konzert beginnt mit der berühmten Chaconne g-Moll des Barockkomponisten Tommaso Antonio Vitali. Danach folgen Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart: die Sonate für Klavier und Violine KV 306, ein spritziges Werk, das Mozart 1778 in Paris komponierte, und das Rondeau aus seiner Haffner-Serenade, ein beliebtes Virtuosenstück.

Nach der Pause hören Sie die Suite im alten Stil des russisch-deutschen Komponisten Alfred Schnittke, der 1990 aus der Sowjetunion nach Deutschland emigrierte; seine Kompositionen sind an der Musik früherer Jahrhunderte orientiert.

Nicht fehlen darf in einem Violinabend Niccolò Paganini, aus dessen Violinkonzert Nr. 5 der zweite Satz zum Vortrag kommt. Als Abschluss bieten die bulgarischen Interpreten mit Pantscho Wladigeroffs Bulgarischer Rhapsodie ein Stück aus ihrer Heimat.“

Tickets kosten 22 Euro (15,50 erm.) und 18 Euro (12,50 erm.) im Vorverkauf über Neanderticket (https://www.neanderticket.de/?397373) oder im Kulturbüro (Rathaus Innenhof) oder in der Vorverkaufsstelle im Reisebüro in der Rathaus-Galerie.